17. Januar Urania Berlin „Make Love – mal langsam“ mit Ann-Marlene Henning, Brenda Stromaier und Yella Cremer

Zur Veranstaltung >>>

Keine Lust mehr auf Sex in der Beziehung? Diese Frage gehört zu den meist gegoogelten zwischenmenschlichen Problemen. Auch die Sexologin Ann-Marlene Henning und die Autorin und Intimitätscoachin Yella Cremer hören sie oft von Menschen, die bei ihnen Rat suchen. Eine Idee: Einfach mal den Druck und das Tempo rausnehmen – und etwas ganz anderes ausprobieren, etwa Sex ohne Penetration, dafür aber mit Grifftechniken aus der Tantramassage. Oder Slow Sex. Dabei geht es erst Mal nicht um den Orgasmus, sondern darum, sich in aller Ruhe näher zu kommen, ob mit oder ohne Erektion. Noch eine Idee, die insbesondere Pärchen hilft, die fast schon symbiotisch zusammenleben: Mal wieder sagen, was man wirklich will, sei es beim Fernsehen oder Sex – und genau dadurch plötzlich aufs Neue wahre Intimität erleben.

Ann-Marlene Henning, Psychologin und Sexologin

Yella Cremer, Slow Sex-Expertin

Moderation: Dr. Brenda Strohmaier, Stilredakteurin (WELT), Stadtsoziologin, Berlin