Skip to content Skip to footer

Guter Sex lässt sich lernen.

... und ich nehme dich mit auf die Reise. Entspannt, mit Humor und jeder Menge Wissen und Inspiration

Yella Cremer speakerin

Yella Cremer ist Anstifterin zu mehr Genuss

2014 yella-portrait-684x1024

Möchtest du erfüllteren, genussreicheren, verbundenen Sex? Dann ist die gute Nachricht: Das kannst du lernen! Und …

Sex lernen macht Spaß!

Ob alleine oder zu zweit: fang an, da wo du gerade bist.

Viele Menschen – ich auch – haben die Erfahrung, dass Sex am Anfang einer Beziehung super ist und dann langsam weniger wird und oft ganz aufhört. Dann kommen die Zweifel: mache ich Etwas falsch? Ist es das falsche Gegenüber? Bin ich normal?

Andere haben das Gefühl, dass guter Sex für sie unerreichbar ist, Irgendwas klappt immer nicht, sie schämen sich, wissen nicht was sie wollen, fühlen sich nicht frei oder das „richtige Gegenüber“ taucht nie auf.

Irgendwann habe ich mich gefragt: was wäre, wenn nicht wir falsch sind, sondern die Art, wie wir über Sex denken?

Wir erwarten, dass Sex einfach „funktioniert“, weil wir einen Mensch lieben und gerne guten Sex haben wollen.

Doch kannst du 3* Gourmet-Menüs kochen, weil du gerne lecker isst? Kannst du ein Instrument gut spielen, weil du gerne Musik hörst?  

Wahrscheinlich nicht! So ist es auch beim Sex: Wissen, Handwerkszeug und eine Prise Magie machen richtig guten Sex aus.

Ich habe auf meiner Reise viel über Sex & Liebe gelernt. Davon kannst du dir Einiges abgucken. Ich freue mich, dich auf deiner Reise ein Stück zu begleiten.

Slow Sex schafft tiefe Nähe, ist erfüllend und macht dauerhaft glücklich und zufrieden – auch bei Unlust und Erektionsproblemen. Er ist die perfekte Mischung aus Liebe und Sex, nach der sich das Herz schon lange sehnt.  
Erfüllender Sex, der ohne Druck und Stress immer wieder leicht gelingt und beide Partner*innen wirklich glücklich macht? Das klingt nach einem großen Versprechen! Was unterscheidet Slow Sex vom gewohnten Sex und wie sieht Slow Sex genau aus – Schritt-für-Schritt? Diese und viele andere Fragen beantworten die Autoren Yella und Samuel mit einem Schmunzeln und einer gehörigen Portion Tiefgang. Fest steht für die beiden: Langzeitpaare und solche, die es werden wollen, brauchen Slow Sex! Denn Slow Sex bedeutet Sex, der langfristig sexuelles Vertrauen schafft und übrigens längst nicht immer langsam sein muss. Wer am Anfang noch glaubt, Slow Sex sei einfach nur Blümchensex in Zeitlupe, dem wird dieser Mythos wie ein Vorhang vor den Augen weggezogen. Es öffnet sich ein Tor zu einer neuen sexuellen Erlebniswelt.
Yella und Samuel räumen liebevoll mit Missverständnissen auf, führen leicht verständlich in die Grundgedanken von Achtsamkeit und Absichtslosigkeit im Slow Sex ein und geben dann dem vielleicht noch skeptischen Paar eine ganz präzise Anleitung, wie Slow Sex in das eigene Schlafzimmer einziehen kann. 

Über einen langen Zeitraum hinweg haben sie gemeinsam ein Lernsystem entwickelt und verfeinert, das die Leser*innen mit Spaß zum Experimentieren und Erleben einlädt. Dabei gewähren sie auch persönliche Einblicke in ihren eigenen Weg und wie Slow Sex ihr Sexleben bereichert hat. Dass sie mit ihrer sexuellen Geschichte nicht alleine stehen, zeigen auch die Berichte der anderen Slow Sex-Paare, die sie im Buch zu Wort kommen lassen.

Trag dich in den Newsletter ein und erhalte die G-Punktmassage Kurzanleitung gratis!